Maria Danner · Human Nature Balancing

Körperarbeit • persönliche Entwicklung • Neuorientierung

Persönliche Entwicklung

Das Leben ist eine ständige Veränderung, die im Körper, in den Gedanken und im äußeren Umfeld stattfindet.

Wie ich mich fühle und wie stark ich mental bin, steht im direkten Zusammenhang mit meiner körperlichen Kraft und Ausdauer. Emotionale Balance und geistige Klarheit helfen dabei, eigene Bedürfnisse besser wahrzunehmen und nach diesen zu handeln.

Ich unterstütze Sie dabei, sich ihrer eigenen Themen bewusst zu werden, deren Hintergründe zu beleuchten und die Zusammenhänge besser zu verstehen.

Dabei geht es um Fragen wie:

  • Warum kann ich mich schlecht abgrenzen und Nein sagen?
  • Warum höre ich nicht auf meinen Körper und gehe immer wieder an meine Belastungsgrenze und darüber hinaus?
  • Wie kann ich meine Leistung besser abrufen, besser umsetzen?
  • Welche negativen Glaubensmuster und Gedanken rauben mir meine Energie?
  • Warum fühlt sich mein Körper gestresst an und warum kann ich mich schlecht entspannen?
  • Was brauche ich, um mich bewusster wahrzunehmen und mich wohler in meiner Haut zu fühlen?

Methoden:

  • Körperarbeit – Stärkung der eigenen Wahrnehmung/Zentrierung
  • Kinesiologie – Gehirnintegration/Stress reduzieren
  • Body Talk – Verbindungen schaffen
  • Ressourcenarbeit – seine eigenen Kraft wiederentdecken
  • Arbeit mit dem Inneren Kind – Beziehung zu sich selbst stärken
  • Aufstellungsarbeit – Hintergründe beleuchten/Zusammenhänge verstehen
  • Visualisierungsübungen – Wie hole ich meine Kraft zurück

 

Herbstweg

Verlorener Zwilling, alleingeborener Zwilling oder Mehrling

Der Verlust eines Zwillings im Mutterleib ist bedeutsam für das zurückbleibende Kind. Manchmal wissen Mütter nicht, dass sie mit Zwillingen oder mehreren Kindern schwanger sind oder waren. Und doch passiert es öfter als vermutet, dass eine Seele geht schon vor der ersten Ultraschalluntersuchung.

Für das noch ungeborene Kind im Mutterleib entsteht eine schwierige seelische Situation, wenn es als einzelner Zwilling oder Mehrling geboren wird. Symptome wie unerklärliche Ängste, tiefe Trauer, das Gefühl von Einsamkeit oder das Gefühl, nicht dazuzugehören, können es begleiten. Auch Beziehungsängste, die Angst vor Nähe oder unerklärliche Ekelgefühle können Hinweise auf einen verlorenen Zwilling sein.

Manchmal verändern sich die Auswirkungen des Verlustes schon, wenn man darum weiß. Wer lernt, diesen Verlust in sein Leben zu integrieren, kann einen positiven, liebevollen Umgang mit sich und seiner Geschichte entwickeln.

Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, Menschen in diesem Prozess zu unterstützen.

Literaturempfehlungen:

  • „Das Drama im Mutterleib – Der verlorene Zwilling“ von Alfred R. und Bettina Austermann
  • „Gesucht: Mein verlorener Zwilling“ von Barbara Schlochow
%d Bloggern gefällt das: